Instruktorentraining
Fahren mit Instruktor - das bringt jedem etwas! Für die einen ist es der erste Schritt auf die Rennstrecke, für die anderen geht es um lang ersehnte Rundenzeitenverbesserungen. In beiden Fällen aber geht es darum, von unseren erfahrenen Instruktoren zu lernen - sei es die Linienwahl, das Bremsen, der Fahrstil, das Bewegen auf dem Motorrad. Als großes Ziel steht, dass sich jeder auf dem Motorrad wohl fühlt und sicher seine Grenzen sowie die seines Bikes und der Reifen kennen lernt.

Für Neulinge

Geschwindigkeit sicher erfahren - mit unseren Instruktoren kein Problem. Ihr habt diese Seite aufgerufen und damit den ersten Schritt getan. Unsere Coaches weißen Euch in die Geheimnisse der Rennstrecke ein. In kleinen Gruppen geht es hier zunächst um die Linienwahl, Blickführung und das "Turnen" auf dem Motorrad. Später arbeiten wir mit Euch dann an der Bremstechnik, dem Kurvenspeed und natürlich an der Verbesserung der Blickrichtung und der Körperhaltung. Im Vordergrund stehen dabei zwei Sachen: Lernen, sicher schnell zu fahren, und Spaß haben. Nach jedem Turn stehen die Instruktoren für Gespräche bereit, um das erlebte „zu verarbeiten”.

Für Fortgeschrittene

Für erfahrene „Kreisfahrer” haben wir unsere sogenannten Sportfahrerlehrgänge. Hier geht es darum, das persönliche Limit kennen zu lernen - und das ohne zu stürzen. Unsere Instruktoren fahren Euch sowohl voraus, aber auch hinterher, um etwaige Fehler anschließend zu besprechen und an deren Korrigierung zu arbeiten.

Je nach Buchung stehen 5-6 Turns pro Tag auf dem Programm, in welchen der Instruktor Eure Körperhaltung, Bremstechnik und Blickführung begutachtet. Anschließend bekommt Ihr wichtige Hinweise zur Verbesserung Eures Fahrstils. So werdet Ihr perfekt auf schnellere Rundenzeiten vorbereitet - und der Spaß steht weiter im Vordergrund. Schon mal das Gefühl gehabt, plötzlich ein oder zwei Sekunden schneller zu sein? Es lohnt sich!

Für Profis - die GP Racing School

Blickführung, Fahrstil, Bremsen, Linienwahl - das klappt alles? Aber trotzdem bleiben die Rundenzeiten gleich? Und sind noch weit entfernt von anderen Racer-Freunden oder den Profis? Irgendwie muss es doch noch schneller und nach vorn gehen, oder?

Genau, das geht tatsächlich - mit Hilfe der GP Racing School. Unsere Instruktoren wie Jürgen Fuchs (56 Grands Prix, 5 GP-Podeste, 1 Pole Position, 250er-WM-Vierter 1996), Damian Cudlin (Internationaler Deutscher Supersportmeister 2010, Vizeweltmeister Langstrecken-Weltmeisterschaft) und Jörg Teuchert (Supersport-Weltmeister 2000, Deutscher Meister Supersport 1997 und 1998, Internationaler Deutscher Superbike-Meister 2006 und 2009) bringen einen gewaltigen Erfahrungsschatz mit.

Unsere Instruktoren werden Euch nicht nur auf dem Motorrad einen Feinschliff verpassen, sondern auch in die Abstimmungstiefen der Technik eintauchen. Fahrwerk, Übersetzung, Reifenwahl - all das gehört dazu, wenn man schneller werden will. Auf der Strecke schauen Euch die Instruktoren genau zu, fahren voraus und hinterher, filmen die Turns. Bei der anschließenden Video-Analyse bekommt Ihr eine genaue Auswertung, was Ihr auf dem Motorrad gut und was falsch macht, woran Ihr arbeiten müsst. Ihr werdet staunen, welch kleine Änderungen und Drehungen was für große Unterschiede bei den Rundenzeiten ausmachen können.

Last refresh 2016-12-12 16:28:14