Motorradvermietung

Kein Motorrad zur Hand? Kein Problem!

Bike Promotion bietet Euch mit der Yamaha R1, Yamaha R1M, der BMW S 1000 RR und der SUZUKI GSX R 1000 R optimale Rennstreckenmotorräder zum Ausprobieren und Mieten an. Die Maschinen sind im Originalzustand und können wahlweise mit umgedrehter Schaltung (bei Buchung mind. 2 Wochen im Voraus) gebucht werden.

Mietpreise ab Rennstrecke:
  • 1 Tag: 300 Euro
  • 2 Tage: 600 Euro
  • 3 Tage: 900 Euro
  • 4 Tage: 1200 Euro
  • 5 Tage: 1500 Euro

Solltest Du während der Veranstaltung durch technischen Defekt oder Sturz ein Motorrad brauchen, um weiterhin teilnehmen zu können verrechnen wir einen Vorzugspreis von 200 EUR pro Tag. Die Verfügbarkeit eines Motorrades ist natürlich Voraussetzung. 

Für eingeschriebene Fahrer und Clubmitglieder gibt es Sonderkonditionen. Bitte per mail anfragen.

zuzüglich:
  • z.B. 301 Euro für einen Satz Metzeler Racetec RR K3 bzw. Reifen auf Wunsch nach Verfügbarkeit; Berechnung nach Sportfahrerpreisliste
  • 40 Euro für vollen Tank, wenn Motorrad mit vollem Tank zurückgegeben wird, werden die 40 Euro nicht berechnet
  • 10 Euro/Tag für die Überlassung von 1 Satz Reifenwärmer und 10 Euro/Tag für die Überlassung von einem Satz Ständer
  • 60 Euro/Tag für Vollkaskoversicherung mit 4.000€ Selbstbeteiligung

Schadensfall:

Die Schadenshöhe beträgt im Schnitt ca. 3.500 EUR. Wir behalten eine Kaution von 4.000 EUR von Deiner Kreditkarte ein, um den Schaden bzw. einen Teil davon zu decken. In 99% der Fälle reicht das.

Bezahlt wird übrigens nur der wirklich entstandene Schaden, nicht die komplette Kaution.

Sollte der Schaden doch höher ausfallen wird ein Gutachten erstellt und auf der Basis dieses Gutachtens mit Dir abgerechnet.

Wichtig! Da die Schuldfrage auf der Rennstrecke nicht oder nur in den seltensten Fällen eindeutig geklärt werden kann kommt das Verursacherprinzip auf der Rennstrecke nicht zur Anwendung. Konkret heißt das, dass auch bei einem aus Deiner Sicht unverschuldet erlittenen Sturz die Kosten für den Schade von Dir zu tragen sind.

Kaution:

4.000 Euro in bar oder per Kreditkartenhinterlegung


Motorräder



Die Fahrzeuge werden im betriebsfähigen Zustand übergeben. Jegliche Schäden (außer normalem Verschleiß), die durch die Nutzung während der Mietzeit an den Fahrzeugen entstehen, sind durch den Mieter zu tragen. Dazu wird zuerst die Kaution (Bargeld) herangezogen. Bezahlt wird aber nur der entstandene Schaden; ist der Schaden geringer als die Kautionssumme, wird die Differenz wieder zurückgezahlt. Ist der entstandene Schaden größer als die Kautionssumme, wird nach Gutachten abgerechnet.


Unverbindliche Anfrage

Bitte warten.. Inhalt wird geladen.

 
 
 
 
 

Last refresh 2019-09-17 08:24:00