Update 25.05.20 - Covid-19

Geschrieben am 12.03.2020

For english version please scroll down! 

Update 25.05.2020 - endlich wieder einmal gute Nachrichten! Die Lausitzring-Termin verlief sehr gut, bis auf ein paar Wetter-Kapriolen am Sonntag gab es keine Probleme. Danke an alle vor Ort, die mit ihrer Disziplin und ihrem Verständnis zum Gelingen der zahlenmäßig größten Veranstaltung seit März beigetragen haben. Wir haben damit ein Zeichen für die ganze Szene gesetzt. Und wir wussten es ja vorher - die Biker sind die Geilsten! Wir versenden an alle Teilnehmer noch eine Fazit-mail. 

Nun geht der Blick nach vorn und da nach Oschersleben am 6. und 7. Juni. Die Beschränkungen des touristischen Verkehrs in Sachsen-Anhalt sind ab 28.05.2020 aufgehoben, es gibt also keinen Grund mehr, nicht in die Börde zu reisen. Camping im Fahrerlager, Übernachtung in Hotels oder Pensionen usw. sind wieder erlaubt. Natürlich werden die Grundregeln des Infektionsschutzes auch in dieser Veranstaltung gelten, sprich Abstandsgebot und Maskenpflicht beim Aufenthalt in geschlossenen Räumen usw. Es sind noch einige wenige Plätze verfügbar, also gebt Gas! Hier der Link zum Event: https://www.bike-promotion.com/de/events/overview#1439

Automotodrom Brno/CZ - seit Freitag steht fest, dass der Termin im Juni zwar um 2 Tage gekürzt aber auf jeden Fall stattfinden kann! Wir fahren also vom 19.-21. Juni unser Renntrainingswochenende mehr oder weniger normal. Per 15.06. hebt Tschechien die Einreisesperre zu Deutschland auf, die Maskenpflicht im Freien ist dann auhgehoben, Rennen dürfen gefahren werden und Veranstaltungen im Freien wieder mit bis zu 1000 Teilnehmern erlaubt. Das ist fast Normalität, wie schön! Auch für dieses Event gibt es noch Plätze. Die Anmeldung findet Ihr hier: https://www.bike-promotion.com/de/events/overview#1366

Sollten sich keine gravierenden Änderungen in der "großpolitischen Lage" mehr ergeben bedeutet das auch die Durchführbarkeit aller weiteren Termine im Kalender mit Ausnahme der Veranstaltung am 14.-16. August auf dem Schleizer Dreieck. Zu dieser Veranstaltung werden wir mit dem Landratsamt im Juli eine erneute Risikobewertung durchführen und dann eine Entscheidung treffen.

Wir freuen uns riesig, die leidigen Corona-Newsmeldungen in Kürze einstellen zu können...!

Update 17.05.2020 - Bei aller Freude über die Möglichkeit, in der Lausitz zu fahren müssen wir immer noch negative Neuigkeiten verkünden: Wir müssen leider den Lauf der IBPM in Assen absagen. Die holländische Regierung hat die Durchführung von Rennen bis September verboten. Zudem ist die Lage um die Reisebeschränkungen immer noch undurchsichtig und nicht geeignet, in großer Gruppe nach Holland zu reisen.

Ein weiterer Wermutstropfen ist der Umstand, dass die Genehmigungsbehörde unseren Antrag zur Durchführung des Thüringer Motorsport Meetings am 13. und 14. Juni auf dem Schleizer Dreieck abgelehnt hat. Die Veranstaltung kann demzufolge ebenfalls nicht stattfinden. 

Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten in Kürze eine entsprechende email.

Um positiv zu schliessen: Neben der Lausitz bestehen berechtigte Hoffnungen auf die Durchführung des Trainings am 6.-7. Juni in Oschersleben.

Update 14.05.2020 Teil II - Lausitzring: zunächst vielen Dank an alle Teilnehmer, das feedback auf die Durchführungsnachricht war überragend und zum größten Teil positiv. Wir sind uns der Tatsache bewusst, dass die Regeln des Infektionsschutzes uns allen Dinge auferlegen, die nicht geliebt und teilweise echt hart sind! Wir freuen uns aber auch darüber, wie sehr Ihr Euren Sport liebt und dafür diese Härten auf Euch nehmt! Ihr habt unseren ungeteilten Respekt!

Gute Nachricht: ab Donnerstag Nachmittag wird zusätzlich zu unserem Reifendienst der Bridgestone-Truck vor Ort sein und die Betreuung der Cup- und IBPM-Fahrer übernehmen.

Update 14.05.2020 Teil I - der Termin in der Lausitz ist bestätigt. Wir ändern das Konzept auf eine Trainingsveranstaltung um. Die geplanten Rennen werden zu Sondertrainings umgewidmet. Die Duschen können nicht genutzt werden, auch die in den Boxen nicht. Der neue Zeitplan, Regeln usw. kommen per mail zu den Teilnehmern. Besonders am Wochenende sind noch Plätze frei, Anmeldung über das Buchungssystem ist zwingend erforderlich! Nutzt die erste Gelegenheit in dieser Saison, um Euch den Rost aus den Gliedmaßen zu fahren! Das Wetter soll prima werden!

Update 13.05.2020 - wir sind verhalten optimistisch für kommende Woche Lausitzring. Noch steht die offizielle Bestätigung aus, sie soll morgen kommen. Probleme gibt es bei der Verfügbarkeit der Duschen und mit der Renndurchführung. Für letzteres suchen wir derzeit noch nach Alternativen. Schon sicher ist, dass keine IBPM- und BMW S 1000 RR Cup- Rennen stattfinden werden. Dies ist aus Gründen der Fairness gegenüber unseren ausländischen Teilnehmern nicht möglich, die durch geschlossenen Grenzen nicht anreisen können. Bis morgen!

Update 12.05.2020 - leider ist immer noch kein GO vom Lausitzring da. Wir gehen aber fest davon aus, dass die Veranstaltung kommende Woche stattfindet. Für das Wochenende sind auch noch einige Trainingsplätze verfügbar, der Donnerstag ist komplett ausgebucht, der Freitag fast.

Update 08.05.2020 - die Ereignisse und die Informationsflut rund um die länderspezifischen Lockerungen der Pandemie-Bestimmungen haben uns gestern leider nicht dazu kommen lassen, das angekündigte update zu posten. Wir bitten um Nachsicht. 

Auch heute können wir leider keine feste Veranstaltungszusage für die Termine in nächster Zukunft geben. Dafür sind in den Bestimmungen der Länder zu viele Fragen offen geblieben. Im Moment gibt es noch folgende Dinge zu klären: ungefährdete An- und Abreise aus/in die verschiedenen Bundesländer und das Ausland, Übernachtung im Fahrerlager ja/nein/wie, die Wettbewerbsdurchführung und die jeweiligen Bedingungen zu sanitären Anlagen, Boxenverfügbarkeit und ähnliches. Da unterscheiden sich leider die Verordnungen teilweise massiv. Heute Nachmittag erwarten wir die konkrete Verordnung für den Lausitzring und können daraus schlußfolgern, welche Probleme noch zu lösen sind sowie ob und wie die Veranstaltung zu Himmelfahrt stattfinden kann. Wir müssen aber nochmals darauf hinweisen, dass wir in einem sehr dynamisch verlaufenden Prozess so ziemlich am Ende der Nahrungskette rangieren und die Bedingungen sich jeden Tag ändern können.

Einen "Testlauf" werden wir am Montag/Dienstag am Sachsenring erleben. Hafeneger Renntrainings wird dort als "Pionier" der Veranstaltungsdurchführung unter Corona-Bedingungen das erste Training durchführen. Wir drücken die Daumen, dass das funktioniert! Daraus könnten wir alle die nötigen Argumente und Verfahrenshinweise für die nähere Zukunft auch auf anderen Strecken gewinnen. 

Geplant sind aktuell:

Oschersleben 18.-19. Mai - Test- und Einstellfahrten mit TripleM - grundsätzlich möglich, es wird mit der Strecke über die Bedingungen der Durchführung gesprochen;

Lausitzring 21.-24. Mai - Test- und Einstellfahrten, mit IBPM wenn machbar; update spätestens Anfang kommender Woche;

Poznan 01.-02. Juni - Fahrertraining mit TripleM - im Moment noch unklare Lage, da die Auslands-Reiserestriktionen derzeit noch in Kraft sind;

Assen 05.-07. Juni - IBPM im Rahmen der OW-Cup-Meisterschaftsveranstaltung - analog Poznan;

Oschersleben 06.-07. Juni - Test- und Einstellfahrten - die Durchführung ist sehr wahrscheinlich; die Bedingungen werden noch geklärt;

Sachsenring 08.-09. Juni - die Durchführung ist sehr wahrscheinlich; die Bedingungen werden rechtzeitig bekannt gegeben;

Schleizer Dreieck 10.-12. Juni - Thüringer Motorsport Meeting - wir befinden uns in Abstimmung mit dem Landratsamt in der Konzepterstellung; die Durchführungschancen liegen bei 50%

Ein Blick in die fernere Zukunft ist momentan nicht angezeigt, da bis dahin die Situation sich noch etliche Male ändern wird.

Fazit: erfreulicherweise gibt es die ersten Lichtblicke für die Veranstaltungsdurchführung. Wir müssen die noch offenen Fragen versuchen zu klären, was schwer genug wird und auf die Verbesserung der Corona-Lage hoffen. Dabei könnt Ihr aktiv mithelfen, indem Ihr die Auflagen bei einer möglichen Durchführung konsequent umsetzt. Klar ist, dass die Landkreise der Rennstrecken, die sich trauen, eine Veranstaltung wie die unseren zu erlauben auf jeden Fall nachschauen kommen werden. Dann sollten sie am besten alles so vorfinden wie es von ihnen erwartet wird, um die nachfolgenden Veranstaltungen nicht zu gefährden. Da sind wir alle hoffentlich gleicher Meinung. 

Wir freuen uns auf das erste wieder mögliche Event und wünschen Euch bis dahin das Allerbeste.

Update 06.05.2020 - obwohl erst am Nachmittag Entscheidungen zum Thema Breitensport, Tourismus usw. fallen werden müssen wir Euch darüber informieren, dass der Termin 9.-10. Mai in Oschersleben leider auch nicht als kurzfristige Aktion stattfinden kann. Die Vorgaben der Landesregierung Sachsen-Anhalt erlauben die Durchführung definitiv nicht. Dafür gibt es einen Lichtblick für eine Verlegung des Termins: soweit derzeit bekannt dürfen ab Mitte Mai in Oschersleben wieder Test- und Einstellfahrten stattfinden. Da uns das eine reelle Chance auf eine Durchführung eröffnet haben wir mit der Strecke vereinbart, den Termin auf den 6.-7. Juni zu verlegen und unter den selben Bedingungen wie den 9.-10. Mai durchzuführen. Bitte ruft den nachfolgenden Link auf, um Euch für den neuen Termin anzumelden. Im Buchungsprozess (bei den Zusatzleistungen) findet Ihr einen Button für die Umbuchung. Diesen nutzen bitte nur diejenigen, die auf den 9.-10. Mai angemeldet waren. 

Link zum Ersatztermin: https://www.bike-promotion.com/de/events/overview#1439

Wer am Ersatztermin nicht teilnehmen kann behält den gezahlten Betrag als Guthaben und kann ihn für andere Veranstaltungen einsetzen. 

Zu den nachfolgenden Veranstaltungen werden wir morgen ein weiteres update posten, nachdem die Ergebnisse der Beratungen von heute bekannt sind.

Update 28.04. 2020 - immer noch gilt die Veranstaltung PF062 in Oschersleben am 9.-10. Mai als durchführbar. Beschlossen werden sollen die weiteren Öffnungs- oder Verlängerungsregeln der derzeitigen Restriktionen spätestens am 6. Mai, was sehr knapp am Durchführungstermin liegt. Um nun einerseits Klarheit für die angemeldeten Teilnehmer zu schaffen und andererseits die Chance einer Durchführung nicht wegzuwerfen haben wir nun folgende Vereinbarung mit der Rennstrecke getroffen: offiziell gilt der Termin als abgesagt, die Teilnehmer erhalten ab 11. Mai Gutscheine zugeschickt bzw. verbleibt der Zahlbetrag zu 100% auf Eurem Kundenkonto verfügbar. Wir streben einen gleichwertigen Ersatztermin im Juni an, auf den z.Bsp. das Guthaben übertragen werden könnte. Sollte aber am 6. Mai eine Entscheidung zugunsten einer Durchführung getroffen werden können führen wir das Training durch. Spätestens am 7. Mai käme dazu eine Information bzw. werden wir alle verfügbaren Medien zur Kommunikation nutzen. Wer dann nicht teilnimmt behält seine Gutschrift, wer teilnimmt hat Spaß. :)

Folgende Termine sind bereits Opfer der Veranstaltungsverbote geworden:

Most 1.-3. Mai 2020 +++ Lausitzring 1.-2. Mai +++ Sachsenring 4.-5. Mai +++ Most 11.-12. Mai - die Teilnehmer wurden jeweils informiert

Zur Information: die tschechischen Rennstrecken bemühen sich im Moment, eine Lösung für die Anreise von Deutschen bzw. Österreichern zu finden und stehen mit der Regierung zur Einrichtung eines "Transit-Korridors" von der Grenze zu den Rennstrecken in Verhandlung. Hier bleiben die weitere Entwicklung und vor allem das Handling der Quaratäne- Regelungen abzuwarten. Wir halten Euch auf dem Laufenden!

Update 22. April 2020 - nun ist es Gewissheit- der Termin IBPM1 Most vom 1.-3. Mai wurde vor wenigen Minuten von der Strecke abgesagt. Das ist zwar schrecklich, aber nun gibt es wenigstens dazu Gewissheit. Die angemeldeten Teilnehmer werden per mail direkt informiert, wie wir damit weiter verfahren. 

Für Oschersleben 9.-10. Mai gibt es noch keine Neuigkeiten, ebenso wenig wie für den Lausitzring 21.-24.05.2020.

Keep the fingers crossed!

Update 20.04.2020 - leider gibt es zu den Veranstaltungen Most und Oschersleben Anfang Mai immer noch keine verbindlichen Aussagen zu machen. Die Entscheidung zu Most soll bis Mittwoch fallen, allerdings sprechen viele Gründe dafür, dass die Veranstaltung abgesagt werden muss. In Oschersleben kämpft das Management um die Möglichkeit zur Durchführung, dort sind die Chancen 50 : 50. Es kann passieren, dass für eine Entscheidung der 30.04.20 (nächste Zusammenjunft der Ministerpräsidenten mit der Bundesregierung) abgewartet werden muss. 

Wir erstellen derzeit ein detailliertes Konzept, wie unter Einhaltung der Hygienebestimmungen eine Trainingsveranstaltung durchgeführt werden kann und legen es den Rennstrecken bzw. den Ministerien vor. Vielleicht schaffen wir es, die Entscheider in den Landrats- und Regierungsämtern davon zu überzeugen, dass in unseren Veranstaltungen kein Verbreitungsrisiko liegt. Sollte uns das gelingen, wäret Ihr aufgerufen, die dann geltenden Regeln auch konsequent umzusetzen. Wir sind davon überzeugt, dass es uns und Euch gelingen  würde!

Der obligatorische Schlußsatz ist wie immer: Wir informieren umgehend über alle Kanäle, sobald es etwas Greifbares zu berichten gibt.

Update 08.04.2020 - die in Tschechien am 7. April beschlossenen Lockerungen der Restriktionen erfassen leider unsere Veranstaltungen nicht. Es besteht weiterhin ein Einreiseverbot für Ausländer. Wir müssen uns gedanklich auf den Umstand einstellen, dass die IBPM nicht wie geplant am 1. Mai ihren Auftakt in Most nehmen kann. Amtlich ist es aber noch nicht. Für den Fall einer eventuell nötigen Absage kommt neben dem reinen Wegfall der Wertungsläufe auch eine Verlegung der Rennen auf den 10.-11. Juli in Frage. Wir informieren Euch umgehend, sobald eine belastbare Aussage zu Most möglich ist.

In Holland sind Veranstaltungen bis 1. Juni untersagt. Bis dato ist unsere Veranstaltung vom 5.-7. Juni also nicht von einem Verbot betroffen.

In Spanien gelten die strikten Ausgangsverbote bis zum 26. April. Danach soll das Land schrittweise wieder zur Normalität zurückkehren. Welche Auswirkungen das auf die Durchführung von Veranstaltungen hat ist derzeit nicht abzusehen. 

Für Deutschland lässt sich für die Zeit nach dem 19. April noch gar nichts sagen. Die Strecken gehen weiterhin davon aus, dass Veranstaltungen in unserem Format durchführbar sein werden.

Update 24.03.2020: Die durch die Presse geisternden Meldungen, dass Tschechien die Grenze mindestens für die nächsten 6 Monate schließen würde entsprechen nicht der aktuelllen Sachlage. Es handelt sich um die persönliche Meinung des Vorsitzenden des tschechischen Corona-Krisenstabes, nicht um eine offizielle Regelung des tschechischen Staates! Insofern gelten die bisherigen Regelungen weiter und in diesen endet das Veranstaltungsverbot am 03.04.2020 und die Grenzschließung an Ostern. Wir bleiben optimistisch!

Update 18.03.2020: Die gemeinsame Erklärung von 10 Rennstreckenveranstaltern findet Ihr hier.

Update 16.03.2020: In Zusammenarbeit mit anderen Veranstaltern arbeiten wir derzeit an einer allgemein verbindlichen Regelung hinsichtlich durchführbarer und behördlich untersagter Veranstaltungen. Ziel ist es, Euch, den Rennstrecken und uns eine Übergangszeit mit stemmbaren Belastungen zu ermöglichen. Das wird schwer genug und erfordert das Mittun aller Beteiligten. Wenn nur eine Partei aus diesem Dreieck ausschert wird das zum Kollaps führen. Wir werden das Ergebnis der Beratungen hier in Kürze vorstellen. 

Der aktuelle Stand hinsichtlich der einzelnen Veranstaltungen ist folgender:

- Spanien: bis 3. April 2020 sind alle Veranstaltungen durch die Behörden untersagt, für die Zeit danach gibt es noch keine Aussage;

- Oschersleben und Lausitzring: derzeit sind die Veranstaltungen unter Auflagen durchführbar;

- Assen: derzeit ist die Veranstaltung unter Auflagen durchführbar;

- Schleiz: derzeit sind alle Veranstaltungen über 50 Personen untersagt; wir hoffen mit der Zeit auf Lockerung

- Most und Brno: derzeit sind alle Veranstaltungen über 30 Personen untersagt, es herrscht ein Einreisestopp für Ausländer; wir hoffen mit der Zeit auf Lockerung

Update 14.03.2020: Die Events in Valencia und Aragon wurden nun doch abgesagt bzw. unterbrochen, die spanische Regierung hat sämtliche sportlichen Aktivitäten untersagt. Wie mit der Situation umgegangen wird müssen wir in den nächsten Tagen mit den Rennstrecken klären, insofern das möglich ist. Ob der Betrieb der Strecken nach dem 3. April wieder aufgenommen werden kann ist derzeit offen.

Liebe Freunde, wir alle verfolgen intensiv die sich überstürzenden Meldungen in den Medien zur Ausbreitung des Corona-Virus und die damit zusammenhängenden staatlichen Schutzmaßnahmen inklusive der Absage von Veranstaltungen. Unser Standpunkt als Veranstalter ist folgender:

Klar kann einem Angst werden, wenn man die teilweise rabiaten Methoden betrachtet, die zur Vermeidung der Ausbreitung des Virus getroffen werden. Aber es liegt auch klar im Interesse Aller, dass keine Panik aufkommt. Wir hoffen und glauben daran, dass sich die Epidemie innerhalb der nächsten Wochen ein- bzw. zurückdrängen lässt. In China hat es ungefähr 10 Wochen gedauert bis sich die Ausbreitungsentwicklung umgekehrt hat. Dies in einer Gegend, in der die Bevölkerungsdichte eine andere, das Gesundheitssystem ein anderes und die Luftqualität vorher ebenfalls eine andere waren und sind. 

Die jetzt sprunghaft anwachsenden Fallzahlen sind unter anderem auch das Ergebnis eines sich gerade etablierenden Testsystems. Bis vor kurzem waren zum Testen lediglich zwei Labore in Deutschlan in der Lage, nunmehr kommen täglich Labore hinzu. D.h. es waren schon von Beginn an mehr Menschen infiziert als öffentlich bekannt und der Zuwachs an Infizierten geschieht langsamer als es den Eindruck in den Medien macht. Zudem ist in den Medien fast ausschließlich von der Anzahl Infizierter die Rede, die der Genesenen spielt kaum eine Rolle. Quarantänemaßnahmen und ähnliches sind aber schlimm genug, insofern werden wir in den nächsten Wochen wohl noch einiges aushalten müssen. Dennoch sind wir guter Hoffnung, dass die Intensität der Schutzmaßnahmen bis Ostern abnimmt, das sind noch gut vier Wochen.

Die deutschen Veranstaltungen fallen nach jetziger Lesart der Behörden nicht unter das Veranstaltungsverbot. Wir sind im Freien, wir sind nicht mehr als 1000 Personen, wir haben Helme auf... Auch die Veranstaltung in Assen ist im Moment noch ungefährdet, so ein statement der Strecke vom 13.03.20. 

Die Veranstaltungen in Tschechien bis Juni stehen allerdings in Frage, das ist nicht zu leugnen. Wir stehen in Kontakt zu den Rennstrecken und werden die Entwicklung in den kommenden vier Wochen beobachten. Sollte es wirklich zu Absagen kommen werden wir Lösungen bzw. Alternativen suchen und finden, die uns allen einen erträglichen Ausgang aus der Situation ermöglichen. Individuelle Stornierungen der Veranstaltungen sind also nicht nötig, im Bedarfsfall wird es eine allgemein gültige Regelung geben. 

Wir halten Euch auf dem Laufenden und wünschen Euch möglichst wenig Beeinträchtigung in Eurem täglichen Dasein!

ENGLISH

Update 25th of May 2020 - good news! Instead of some weather action on Sunday the event at Lausitz runs perfectly. Thanks to the understanding and the disciplin of our participants we got no one problem in the biggest event since March this year. We set a signal for the full scene. But we knew it before - bikers are always the finest!!!!

Now we can look forward to the next date at Oschersleben 6th-7th June, a pure track day event. The touristic travel restrictions by the government falls on 28th May and so is it easely possible to drive to Oschersleben. Sure the global hygenienic rules will stand for this event also, but to handle for everybody. There are some places available. Link to the event booking: https://www.bike-promotion.com/de/events/overview#1439

Automotodrom Brno/CZ - since Friday it is fix- we can go the event in Brno in June. We have to cut Wednesday and Thursday from the schedule but can run Friday 19th to Sunday 21st June. For Germans the czech borderline will open at 15th of June, races we can do, masks neccesary only in closed rooms, events up to 1000 people possible- we are close to normality at this time. Check and book here: https://www.bike-promotion.com/de/events/overview#1366

If no bigger changes in the global rules comes from now all events in the calendar are possible to do. Only the event at Schleizer Dreieck is not really fixed. In July we will talk with the local government, will make a new risk evaluation and decide if the event can run or not. 

People- we are finaly very glad to cut the chain of bad news and comes back to more or less standard conditions! We hope that also the entry conditions for Germany and Czech will end so soon that our friends from foreign countries finaly can take part again!

 

Update 17th of May 2020 - we are glad to get the chance to make the event at Lausitz happen but have to publish negative news also. The dutch government decide to ban all races untill September. This fact and the real unclear situation about travel restrictions and quarantines push us to cancel this event also. 

Another wrong thing is the local government of Schleizer Dreieck reject our application for the Thuringia Motorsport Meeting on 13t and 14th June. The event cannot happen because of this. :(

All registered participants will get mails tomorrow.

To finish positive: beside Lausitz we have good chances to do the event 6th/7th June at Oschersleben. 

Update 14th of May 2020 part 1 - the event at Lausitz is confirmed. We change the conception of the event to pure training action. The planned races will take place as special trainings. Showers are not allowed to use, in the pit boxes also not. The new schedule, regulations and so on will come by mail to the registered people. Especially on weekend we have free places, registration over the online platform is obligatory. Use the first possibility in this season to ride! The weather forcast is really good!

Update 13th of May 2020 - we look optimistic to the event at Lausitz next week. The official confirmation is still open but we await it tomorrow. Problems exist with the availability of showers and the possibility to go races. For the competitions we discuss alternative options in this moment. For sure the races in IBPM and BMW S 1000 RR Cup are canceled because of the fact that our championship members from foreign countries are not able to take part by closed borders. We have to ride fair! Please come back tomorrow to see what going on at Lausitz!

Update 12th of May 2020 - unfortunately we dont have info from Lausitzring. We believe that the event will run. There are some free places for the weekend, Thursday and Friday are full booked.

Update 08.05.2020 - the actions and the flood of informations about the new restrictions yesterday makes that we was not able to post a new update through the day. Sorry.

But all in all we cannot agree that the events in the next future are save under the conditions you know from the past. Too much questions stay open, especially the travel restrictions in and into the country, the possibility to stay overnight in the paddocks, the possibility to go races, the availability of showers, boxes and so on. There are a lot of differences between the german countries and states, thanks to the federation status of Germany.  Tody afternoon we await the new rules paper for teh Lausitzring and have to discuss with the track management, if and how we can organize the event from 21st to 24th May. But we have to advice again, that in this dynamic process we are the last ones which are taken into the consideration. The conditions changes from day to day.

We will look full of suspense to Monday and Tuesday next week to the Sachsenring. There should take place the first trackday under Corona conditions. We cross the fingers that event will run free of trouble. It will give us an forcast to the next following events.

Current standing of the planning:

Oschersleben 18th-19th May - test- and adjustment days with TripleM - status: green, there are discussions with the track about the conditions;

Lausitzring 21th-24th May - test- and adjustment days with IBPM (if possible); update latest in the beginning of next comming week;

Poznan 01th-02th June - trackdays with TripleM - at the moment unclear because of travel restrictions btween the countries;

Assen 05th-07th June - IBPM in the frame of the dutch OW-Cup-Championship - same as Poznan;

Oschersleben 06th-07th June - test- and adjustment days - 99% possible; conditions are in discussion;

Sachsenring 08th-09th June - 99% possible; conditions are in discussion; conditions depend on the experiences next comming week;

Schleizer Dreieck 10th-12th June - Thüringer Motorsport Meeting - we create a concept of implementation and have to negotiate it with the local government, chances stays 50 : 50;

A view in the further future makes no sense because of the fact that the conditions will be changed in the next time for sure.

Sum up: fortunately we see the first hopeful signs that events will be possible in the near future. We have to fix the problems and hope that the number of infections goes less or on the same level. But you can help in case that you are in a real running event: follow rigorously the rules! We have to be glad about local governments which are strong enough to give as the permisson to organize events like ours. For sure they will control if we make it right. It would be horrible for the running and the following events if they find out that we do not follow the rules! We hope you agree.

We looking forward to the next events and wish you all the best!

Update 06.05.2020 - in the afternoon the main guys of the german governments will decide the next future about tourism and amateur sports. But unfortunately we have to advice that the date 9th -10th May in Oschersleben can not happen. But - we are glad about - the track will start with test activities in the middle of May and so we agreed with the track that we can use a substitute date the weekend 6th - 7th June in the same configuration and under same conditions. Please use the following link to the booking site to register new. In the booking process you will find a point "Umbuchung" (with the side services). Please click it if you was registered for 9th-10th May. 

Link to the substitute date: https://www.bike-promotion.com/de/events/overview#1439

If you are not able to use the subsitute date (for example the guys from Denmark because of the closed border) your money will stay to 100% as deposit for other dates.

About the further dates in the calendar we will put a new update as soon we know the results of the consultations of the governments today.

Update 28.04. 2020 - on 6th May the heads of the german countries decide new, how its going on with Corona-restrictions. This is very shortly to our date in Oschersleben 9th-10th May. To keep the participants clear and to keep the chance to ride on these dys intact we agreed with the track mangement this way: officially the date counts as canceled. Participants gets coupons from the 11th May or the amount stay at your account to 100% as a deposit for possible dates. We work on an similar date in June and you can use your account for example for it. If the governments decide, that we can go the 9th and 10th May we will do it. Latest on 7th May we will send out the information about and will use all media channels to advice it. Who from the registered participants will be not there hold his money on his account. Who takes part gets a lot of fun! :) 

The following dates are already victims of the crisis: 

Most 1st.-3rd May 2020 +++ Lausitzring 1st-2nd May +++ Sachsenring 4th-5th May +++ Most 11th-12th May - participants got information

To whom it may concern: the race tracks in Czech Republic are in negotiations with the Czech government to create a „transit-corridor“ between the borders and the race tracks. We cross the fingers that it will be successful and that the quarantine rules ends. We´ll keep you informed.

Update 22. April 2020 - now its clear that the first date of the IBPM 2020 1st - 3rd May is cancelled by the track management. All registered participants will informed by mail about the handling of the situation. The cancellation is horrible but we are glad to have a clear situation.

About Oschersleben 9th-10th May we have no news, also not for Lausitzring 21st-24th May 2020.

Keep the fingers crossed!

Update 20.04.2020 - unfortunately we don´t have hard facts about Most and Oschersleben in the beginning of May. The decision for Most should come latest on Wednesday but the circumsdances looks not good. The management of Oschersleben fights hard to get the permission to open the track for track days but the chances stays 50:50. It can happen that we have to wait until 30th April because on this day the german government decide new about the restrictions.

At the moment we work on an conception to organize events under the hygienic rules and give it to the tracks and to the governments. May we can approach that the main decider follow our ideas and allow to do the events. If we can get the permission we all are called to follow strictly the rules. We are sure that we can do it!

The final sentence is always the same: as soon as we know more we will inform you over all communication channels.

Update 08.04.2020 - the czech goverment decide yesterday some unlocking actions for the country. But the entry in the country stays baned for foreigners. Also the ban of events is still existing. We have to count that the event in Most from the 1st of May cannot happen but it is not an official information till now. If we get a ban by the goverment we have the option that the event have to been repealed from the calendar or to switch the races to 10th-11th July. We will keep you updated.

In the Netherlands the ban of events stands untill the 1st of June. So our event counts as possible in the moment.

In Spain the restrictions stands untill 26th of April. After this date the goverment plans to open the restrictions step by step but nobody knows yet how it will run with our events.

For Germany the restrictions stands untill 19th of April. For the time after is nothing decided but the race tracks deems events in the our format as possible.

Update 24.03.2020: Yesterday the medias send out that the Czech Republic said that the border stay closed for the next 6 months. Most and Brno agreed that these news are not the official position of the czech goverment. Current standing: the rules says that events are baned until 3rd April and border is closed til easter time. Events after counts as possible. We stay optimistic!

Update 16.03.2020: In co-operation with other organizers we work in this moment on an global solution with the view on possible and impossible events. Target is to save that riders, race tracks and organizers have a chance on less prejudices. It will be hard enough and need the help of all these three parties. If only one party is not able to agree we will get the collaps. Untill end of the week we will publice the results of our consultations here and in the medias.

Current standing of the single events:

- Spain: until 3rd April 2020 all events and sportive activities are banned, no information how it goes forward;

- Oschersleben and Lausitzring: all events are possible an have to run under special rules;

- Schleiz: all events and sportive activities with more than 50 participants are banned, we hope on better conditions through the next weeks;

- TT Assen:  all events are possible an have to run under special rules;

- Most and Brno: all events and sportive activities with more than 30 participants are banned, no entry in the country for foreigners; we hope on better conditions through the next weeks

Update March 14th 2020: The events in Valencia and Aragon was canceled yesterday by the track managements due to the fact that the spanish goverment ban all sport activities untill April 3rd 2020. How we can handle this cancellation we have to dicuss with the track managements in the next following days (if possible). It´s open now if we can go forward after the 3rd April.

Dear friends, we all follow the daily news in the medias about the Corona-Virus and the restrictions by the goverments. We want to inform you about our point of view as an organizer:

It´s clear that it can scare the people if the read about the radical sanctions to stop the virus. But it´s also clear that nobody can be interested in a panic situation. We believe in a change of the situation in the next weeks untill Easter time. In China with much more difficult conditions it needs 10 weeks to change the developement, why it should need the same time in Europe? Anyway, quarantine or similar precautionary measures will be hard enough but we are in hope that it will be better within the next 4 weeks.

The german events are save for the moment- we are not more than 1000 people on place, we are not in closed rooms, we have helmets on our heads.... So we are not afraid about the german dates. Also the TT Assen Circuit sent an press release on 13th March that the event there is save at the moment.

For sure we have a risk that the events in Czech untill June will not happen. We stay in contact to the tracks and will watch the developement of the situation. If we have to cancel events we will search and find solutions or alternatives which save us all from to hard implications. Individual cancellations are not necessary, in case of a cancellation we will find a global rule for everybody. 

We´ll keep you updated and wish you all less prejudices in your personal life!